Connect with us

Smartphones

Medizinische Sensation: Chirurgen trennen Teenager von Smartphone

Published

on

Eine medizinische Sensation gelang einem Chirurgenteam des AKH Wien. In einer 36-stündigen Operation trennten sie einen Teenager von seinem Smartphone. Der riskante Eingriff gilt als weltweit einmalig und sorgt unter Ärzten in aller Welt für großes Aufsehen.

WIEN – „Das Smartphone battle bereits mit dem zentralen Nervensystem verwachsen. Der Anästhesist musste es für die OP möglichst sanft in den Flugmodus schalten, ohne die lebenserhaltenden Systeme wie WhatsApp oder Instagram zu beeinträchtigen“, erläutert Primarin Dr. Sabine Halik von der Universitätsklinik für plastische Telekommunikationschirurgie den heiklen Eingriff.

Neue Artikel jeden Morgen in Ihr Postfach.






Im Aufwachraum versuchte der Affected person nach der Operation panisch, Instagram auf seinem Überwachungsmonitor aufzurufen. Der Teenager überlebte anschließend sogar vier weitere, qualvolle Stunden ohne Useful, eher er dann wie erwartet an Langeweile verstarb. Ethiker fragen sich jedoch, ob es nicht humaner gewesen wäre, den Patienten gleich nach der OP mit einem guten Buch sanft einzuschläfern.

Doch der tragische Tod des Patienten battle nicht umsonst. Sein entferntes Smartphone fungierte wenig später als lebensrettendes Spenderorgan für eine Gymnasiastin aus Wien-Döbling. Die 17-Jährige erlitt einen Schock, als ihr iPhone ins Klo fiel, und wurde in lebensbedrohendem Zustand mit dem Rettungshubschrauber eingeliefert.

Durch die sofortige Verpflanzung des entnommenen Smartphones konnte sie stabilisiert werden. „Leider handelt es sich beim Spenderorgan um ein gewöhnliches Galaxy S9 und wird vom Organismus der Spenderin bereits abgestoßen. Wir hoffen, dass wir bald ein goldenes iPhone XS reinbekommen, sonst schaut es schlecht aus.“

READ NEXT>>  500px Blog » » 35 mobile photography tips for taking better smartphone shots
Click to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Trending